Referenzen

Pflegezentrum Marienlund

Innovative und integrative Pflegezentrumsplanung
durch Wissensaustausch und Einbindung der Nutzer

Das anfängliche Design der Musterwohnung für das künftige Marienlund Pflegezentrum nutzte die praktischen Erfahrungen aus Bauprojekten anderer dänischer Pflegezentren sowie die Ergebnisse von Benutzerbefragungen und Personal-Workshops, die das städtische Planungsteam durchgeführt hatte.

Auf dem Gelände einer leerstehenden Fabrik an anderer Stelle in Silkeborg wurde dann ein Prototyp der Wohnung gebaut, einschließlich einer Vielzahl spezieller Konstruktionsmerkmale und vollintegrierter Fürsorgetechnologie – allesamt darauf ausgerichtet, ein angenehm wohnliches Ambiente sowie die erforderliche Flexibilität für die überwiegenden Bedürfnisse der Benutzer und die Anforderungen der Pflege- und anderer Fachkräfte sicherzustellen.

Die Musterwohnung bot auch eine effektive und praxisnahe Basis, um neue oder kombinierte Lösungen schon während der Designphase umfassend zu testen, anzupassen und zu optimieren.

Guldmann brachte zur Planung und Gestaltung der Wohnung sein Knowhow in Hebe- und Transfersystemen ein, denn deren effektive Integration war für den Gesamterfolg des Projekts entscheidend.

Im Pflegezentrum sind alle Wohnbereiche mit Deckenliftern und einem durchgängigen, raumübergreifenden Schienensystem zwischen Schlafbereich und Badezimmer ausgerüstet.

Das Schienensystem dafür ist dezent in den Baukörper integriert, ohne zusätzlichen Raum zu beanspruchen oder zu stören. Dies trägt auch dazu bei, in den Privaträumen der Bewohner eine unerwünschte „Krankenhausatmosphäre“ zu vermeiden.

Dies ermöglicht ein optimales Heben und einen leichteren Transport der Bewohner im Alltag.

“Durch die Installation der Guldmann Deckenliftsysteme in fast allen Bereichen haben wir eine viel effizientere Arbeitsweise und eine gute Arbeitsumgebung mit enormen Vorteilen im Hinblick auf die Ergonomie sowie den Arbeits- und Gesundheitsschutz geschaffen.”

 

- Jette Laumann, Leiterin der für alle Pflegezentren in der Gemeinde Silkeborg verantwortlichen Abteilung

Die Planung und Umsetzung des Marienlund Plejecenter durch die Stadtverwaltung von Silkeborg war ganzheitlich und langfristig auf die Bedürfnisse der Bewohner und die gesamten Arbeitsabläufe des Personals ausgerichtet.

In behördlichen Kreisen Dänemarks wird diese Art der konsultativen Planung und des ganzheitlichen Designs von Gebäuden unter Einbezug der betroffenen Menschen inzwischen als das „Marienlund-Modell“ bezeichnet.

Kontaktieren Sie uns für Infos

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern

Cookie-Richtlinien